Umstädter Weinbauverein Logo

|>> Zur Tabelle mit den Niederschlagsmengen


    Vorstandssitzungen 2018
    17.01./21.02./14.03./11.04./16.05./20.06./16.07./13.08./15.10./12.11./03.12
  22.03. Jahreshauptversammlung

    Fachveranstaltungen 2018
  07.03. Rebschutz-Abend | OWG vinum autmundis | >> PDF
Herr Fuchs, vom Weinbauamt Eltville hat zugesagt, über das vergangene Jahr zu referieren und Empfehlungen für 2018 zu geben. Auch das Thema Sachkundenachweis Pflanzenschutz und neue Präparate wird wieder angesprochen. Desweiteren wird es einen Vortrag, zum Projekt „Demonstrationsbetriebe Integrierter Pflanzenschutz“ mit Referent Bernd Neckerauer vom Regierungspräsidium Darmstadt, geben. Für Verköstigung und Getränke wird ein Unkostenbeitrag von 4,- € erhoben. Eingeladen sind alle Winzer aber auch Interessierte (z.B. mit einem Rebstock am Haus oder im Garten).
  16.03. Weinbautag im Kolpinghaus Bensheim
  Eintageslehrfahrt
  28.04. 08.00 Abfahrt in Groß-Umstadt an der Stadtbücherei
09.30 Besuch der Winzergenossenschaft Schriesheim: Betriebsbesichtigung inkl. Weinprobe |>> Link zur Genossenschaft
11.00 Weiterfahrt
11.30 Besuch des Weinguts Schröder in Heddesheim-Muckensturm: Betriebsbesichtigung mit Weinprobe und Vesperteller |>> Link zum Weingut
15.00 Weiterfahrt
15.30 Besuch des Weinguts Bauer in Heidelberg: Betriebsbesichtigung inkl. Weinprobe |>> Link zum Weingut
17.00 Fahrt nach Laudenbach
17.30 Abschlussrast in der Straußwirtschaft Wind
19.30 Rückfahrt nach Groß-Umstadt

Im Teilnehmerbetrag von 55,- EUR sind enthalten:

  • 5er Weinprobe mit Führung in der Winzergenossenschaft Schriesheim
  • 6er Weinprobe mit Führung und Vesperteller im Weingut Schröder
  • 5er Weinprobe mit Führung im Weingut Bauer
  • Fahrtkosten

Die verbindliche Anmeldung zur Eintageslehrfahrt erfolgt durch Einzahlung des Teilnehmerbetrags von 55,00 € / Person auf das Fahrtkonto des Umstädter Weinbauvereins e.V. bei der
Volksbank Odenwald IBAN: DE53 5086 3513 0001 8804 70

Da die Teilnehmerzahl durch die Anzahl der Busplätze beschränkt ist, entscheidet die Anmeldereihenfolge über die Teilnahme.

Letzter Anmeldetermin: Donnerstag, 26. April 2018
Änderungen vorbehalten!

Speisekarte der Straußwirtschaft Wind
(nur zur Info, es muss keine Vorabauswahl getroffen werden!)

Warme Speisen:
€ 7,00 Flammkuchen
€ 6,00 Leberknödel mit Kraut und Brot
€ 3,50 1 Bratwurst* mit Brot
€ 5,70 1 Bratwurst* mit Bratkartoffeln
€ 5,70 1 Bratwurst* mit Kraut und Brot
€ 5,50 1 Paar Bratwürste* mit Brot
€ 7,50 1 Paar Bratwürste* mit Bratkartoffeln
€ 7,50 1 Paar Bratwürste* mit Kraut und Brot
€ 7,50 1 Leberknödel und 1 Bratwurst* mit Kraut und Brot
€ 6,50 Gebackene Blutwurst mit Bratkartoffeln
€ 2,80 1 Portion Bratkartoffeln
€ 2,80 1 Portion Kraut 
€ 6,00 Ofenkäse mit Brot

Kalte Speisen:
€ 5,50 Hausmacher Wurstteller
€ 6,50 Schinkenteller
€ 8,00 Winzerplatte (Hausmacher Wurst, Schinken, geräucherte Bratwurst, Käse)
€ 4,80 Handkäse mit Musik und Brot
€ 4,50 Kochkäse mit Brot
€ 4,80 Kochkäse mit Musik und Brot
€ 5,20 1 Paar geräucherte Bratwürste mit Brot
€ 3,50 Käsebrot
€ 3,50 Schmalzbrot

*mit Phosphat
Kennzeichnungspflichtige Zusatzstoffe können Sie gerne erfragen und sich auf unserem Merkblatt erkundigen. Alle Preise inklusive Mehrwertsteuer und Bedienung

 

    Geoparkführungen 2018
  24.03. Geologie, Klima, Weinbau
  05.05. Die kleine Bergstraße
  01.09. im Obst- und Weinherbst unterwegs - mit Weinprobe

    Winzerstammtische 2018
  07.02. Der dritte Winzerstammtisch im Winterhalbjahr 2017/18 wird als Abendveranstaltung im Hofgut Hörstein „Wein & Wirtschaft“ in Alzenau-Hörstein stattfinden. Eingeladen sind alle Winzer, Mitglieder des Weinbauvereins, sowie Freunde des Umstädter Weines. Abfahrt ist um 17:00 Uhr an der Stadthalle (Eingang Stadtbücherei).
Wir besichtigen zuerst  den Betrieb mit Keller und Weinverkauf. Im Anschluss besuchen wir das nebenan gelegene Hofgut, wo wir eine Weinprobe mit Vesperplatte bekommen werden. Rückfahrt ist spätestens um 21:30 Uhr.

Infos zum Betrieb: www.hofgut-hoerstein.de

Für die Fahrt inkl. Kellerführung, Weinprobe und Vesperplatte wird ein Unkostenbeitrag von 25,- € erhoben. Das Geld wird im Bus eingesammelt. Anmeldung für diese Veranstaltung über info@umstaedter-wein.de, oder per Eintrag in die, in der Odenwälder Winzergenossenschaft – vinum autmundis ausgelegte, Anmeldeliste. Teilnehmerzahl maximal 51. Die Reihenfolge der Anmeldungen entscheidet, wer mitfährt. Anmeldeschluss ist Sonntag der 04.02.2018.

04.04. Der letzte Winzerstammtisch im Winterhalbjahr 2017/18 ist als Abendveranstaltung im Sekthaus Streit „Griesel & Compagnie“ in Bensheim geplant. Eingeladen sind alle Winzer, Mitglieder des Weinbauvereins, sowie Freunde des Umstädter Weines.
Abfahrt ist um 17:00 Uhr an der Stadthalle (Eingang Stadtbücherei).

Wir besichtigen den Betrieb und Keller inklusive einer Sektprobe, wo wir Details über die Sektherstellung an der Bergstraße erfahren werden. Zum gemeinsamen Abendessen fahren wir dann um 20:15 Uhr nach Bensheim/Zell in die Gastwirtschaft des Weinguts Götzinger. Für die Fahrt inkl. Kellerführung  und Sektprobe wird ein Unkostenbeitrag von 20,- € erhoben. Das Geld wird im Bus eingesammelt. Rückfahrt ist für 23:00 Uhr vorgesehen.

Anmeldung für diese Veranstaltung über info@umstaedter-wein.de oder per Eintrag in die, in der Odenwälder Winzergenossenschaft – vinum autmundis ausgelegte, Anmeldeliste. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 51 Leute begrenzt. Die Reihenfolge der Anmeldungen entscheidet, wer mitfährt. Anmeldeschluss ist Ostersonntag der 01.04.2018.

  14.11. Busfahrt, Ziel steht noch nicht fest
  05.12.

 

Weinbergsrundgänge 2018 mit Bertold Fuchs
Beginn jeweils um 18.00 Uhr, Dauer 1-2 Stunden

  09.05. Groß-Umstadt, Herrnberg, Treffpunkt Farmerhaus
  13.06. Klein-Umstadt, Stachelberg, Treffpunkt Wendelinuskapelle
  11.07. Groß-Umstadt, Im Kehrmich, Heubach, Treffpunkt Kissinger-Wünzer-Hütte
  08.08. Groß-Umstadt, Steingerück, Treffpunkt Waldfriedhof
     
   

Herr Fuchs wird wieder an den genannten Treffpunkten anwesend sein, um die aktuelle Pflanzenschutzsituation und anstehende Probleme zu besprechen. Dabei besteht auch die Möglichkeit, entsprechende Problemweinberge gezielt anzufahren.

Für die Abschlussrast wird ein Unkostenbeitrag von 4,- € erhoben. Alle Winzerinnen und Winzer sowie Weinbauinteressierte sind herzlich eingeladen an diesen Rundgängen teilzunehmen.

Die Gemarkungsrundgänge sind anerkannt als Fortbildungsveranstaltungen im Sinne der Sachkunde-VO. Bei Teilnahme an mindestens 75 % der jeweiligen Termine kann Ihnen gegen eine Gebühr von 15 EUR vom Dezernat Weinbau eine entsprechende Bescheinigung ausgestellt werden.

 
Hohlwege Streuobstwiesen Parkplatz Nähe Hotel Jakob Schwarzriesling Stadtblick Trockenmauern Dornfelder Bacchus Müller-Thurgau Ökologischer Weinbau Spätburgunder Die Jahreszeiten im Weinberg Chardonnay und weißer Burgunder Roter Riesling Arbeiten im Weinberg Kerner Geographische Informationen Einstiegstafel am Wanderparkplatz Wingertshäuschen Portugieser Riesling Hangneigung Naturschutzgebiet Hainrich Silvaner Cabernet Sauvignon Panoramablick